Inklusion und Teilhabe für Alle! Dunkelheit kann nur durch Licht beseitigt werden. Never give up!


Lebenshilfe und Rehapflege Schwerstbehinderter daheim

Mütter schwerstbehinderter Kinder

Seiten

Alle Seiten siehe Seitenliste


Nichts riskieren, das heißt, seine Seele aufs Spiel setzen. — Søren Kierkegaard (1813-1855)


04.11.08 - Gerhard Lichtenauer - Druckansicht und drucken

[D+15] ORF-Thema

ORF-THEMA: “Behindertenhelfer in schiefem Licht”

Das wöchentliche TV-Magazin ORF- “Thema” bringt in einer der nächsten Sendungen einen Beitrag über den “Fall Katja” aus Niederösterreich.

Sendungsinformationen
“Thema” wird jeweils Montags um 21:10 Uhr in ORF2 ausgestrahlt. Die Sendungsankündigung erfolgt einige Tage vor der Ausstrahlung online auf tv.orf.at/thema. Europaweit ist “Thema” auch auf “ORF 2 EUROPE” (ORF 2E) per Satellit empfangbar (Sat-Info). Wiederholungen in ORF2 (und ORF2E) jeweils am Folge-Dienstag, 09:30 Uhr und auch auf “3Sat” am Dienstag um 11:05 Uhr (vorbehaltlich Programmänderungen).

Das Thema
Es geht um die (von den Pflegeeltern Katjas behaupteten und aufgezeigten) unzureichenden Organisations- und Personalstrukturen in Pflegeeinrichtungen für schwerst mehrfachbehinderte Menschen mit explizit hohem Pflegebedarf, um die Folgen derart “prekärer Pflege” für die Pflegebedürftigen und darum, wie die NÖ Aufsichtsbehörden mit dieser Tatsache jahrelang damit umgegangen sind bzw. weiter damit umgehen.

Der Beitrag wurde auf eine der nächsten Sendungen verschoben. Folgende Sendungsankündigung wies bereits auf den Beitrag hin:
ORF 2 am Montag, 20.10.08, 21:10 Uhr, Wiederholung am Di, 21.10.08, 09:30 Uhr

Quelle: http://presse.orf.at/ORF2/2008-10-20/ORF2_2008-10-20_46/text_show (abrufbar von 17.10. bis Nov. bzw. Dez. 2008, nachträgliche Anm.)
Quelle: http://tv.orf.at/program/orf2/20081020/430444401/254928 (abrufbar von 17.10. bis 20.10.08, nachträgliche Anm.)

BEHINDERTENHELFER IN SCHIEFEM LICHT

© ORF„Sie haben unsere schwerstbehinderte Pflegetochter von heute auf morgen aus der Behinderteneinrichtung rausgeworfen, weil wir von ihnen verlangt haben, dass sie das Kind ordentlich betreuen“, klagen die Eltern der 20jährigen Katja S. aus NÖ. Sieben Wochen lang war Katja S. in einer Behindertenwohngemeinschaft in Niederösterreich untergebracht. Von Tag zu Tag sei es dem Mädchen schlechter gegangen, sagen die Eltern. „Wir sind davon ausgegangen, dass das, was in dem Vertrag mit der Einrichtung steht, nämlich dass sie auf Betreuung von mehrfach Schwerstbehinderter spezialisiert ist, der Wahrheit entspricht. Das war aber nicht so“. Katjas Pflegeeltern erstatteten bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung, wegen gewerbsmäßigem Betrug und Amtsmissbrauch. Der Direktor der betreffenden Einrichtung meint: „Katjas Pflegeeltern wollten uns als schlecht darstellen, um einen Schadensfall zu konstruieren, um vom Land Niederösterreich Geld zu verlangen“. Doch der Fall Katja S. ist nicht der einzige, der die Behinderteneinrichtung in ein schiefes Licht rückt. Zoran Dobric hat recherchiert.

Nachtrag am 24.12.2008:
Der ORF-Thema Beitrag wurde am 15.12.2008 ausgestrahlt, hier gibt es eine Aufnahme des Berichts: http://katja.at/verantwortung

© ORF

Nachtrag am 29.12.2008:
Hier einige Hintergrundinformationen: http://katja.at/blog/1465/verantwortung-erkennen

ORF-Thema vom 15.12.2008, 21:10 Uhr, ORF 2 (Wiederholung vom 16.12.2008, 9:30 Uhr) © ORF:


Nachtrag am 10.2.2009:
Die Aufzeichnung des 10-minütigen TV-Berichts musste aufgrund einer Aufforderung seitens des ORF, nach dem Urheberrechtsgesetz, wieder von der Webseite entfernt werden. … lesen Sie mehr …

Nachtrag am 15.6.2012:
Eine Aufzeichnung des ORF-Thema-Beitrags ist seit kurzem auf einer bekannten Online-Video-Plattform abrufbar.

Letzte Überarbeitung: 15.6.2012

1 comment to [D+15] ORF-Thema

  • Gerhard Lichtenauer

    Nachtrag am 10.2.2009 zum ORF-Thema-Bericht vom 15.12.2008:
    Die Aufzeichnung des 10-minütigen TV-Berichts musste aufgrund einer Aufforderung seitens des ORF, nach dem Urheberrechtsgesetz, wieder von der Webseite entfernt werden.
    Die von mir als Herausgeber dieser Webseite, nach Gesprächen und Schriftverkehr mit der Thema-Redaktion anzunehmende (und bis vor kurzem nicht widersprochene) indirekte Einwilligung zur Online- Veröffentlichung, wurde vom ORF nun als irrtümliche Annahme meinerseits klargestellt.
    Begründet wurde es damit, dass Künstlerabgaben von Musikuntermalungen nur für die jeweilige öffentliche Ausstrahlung des ORF entrichtet würden. Deshalb sind weitere “Verwertungshandlungen” gemäß Urheberrechtsgesetz § 15 und § 18a, somit auch eine Onlinestellung im Rahmen von Internet-Angeboten, medienrechtlich bei Strafandrohung unzulässig. Aufzeichnungen von Fernsehsendungen des ORF „dürfen nicht der Öffentlichkeit in einer Weise zur Verfügung gestellt werden, dass diese Mitgliedern der Öffentlichkeit von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich sind“.
    Ich komme daher dem Unterlassungsbegehren des ORF nach und nehme die Aufzeichnung des TV-Beitrags von der Webseite. Ich werde in nächster Zeit eine schriftliche Zusammenfassung und einen Kommentar zu diesem Thema- Bericht abfassen und hier veröffentlichen.
    Das ORF- Online- Angebot bietet zwar einige Eigenproduktionen, z.B. die der “Religion”- Redaktionen, im Medienarchiv an, nicht jedoch die Thema-Beiträge. Ein “Video-on-Demand”- Service existiert leider auch noch nicht für alle Produktionen. Wer den Thema- Beitrag vom 15.12.2008 versäumt hat aber trotzdem noch sehen möchte, kann sich per Mail an den ORF- Videoservice videoservice@orf.at wenden und eine Aufzeichnung des Beitrags als DVD erwerben. Bei Interesse könnte auch eine neuerliche Ausstrahlung bei der Thema-Redaktion angeregt werden, immerhin gab es weder eine Beitragsankündigung vor der Ausstrahlung, noch einen Beitragshinweis am Anfang der Sendung, wie sonst üblich.

Kommentar verfassen


Translator

German flagItalian flagKorean flagChinese (Simplified) flagChinese (Traditional) flagPortuguese flagEnglish flagFrench flagSpanish flagJapanese flagArabic flagRussian flagGreek flagDutch flagBulgarian flagCzech flagCroatian flagDanish flagFinnish flagHindi flagPolish flagRomanian flagSwedish flagNorwegian flagCatalan flagFilipino flagHebrew flagIndonesian flagLatvian flagLithuanian flagSerbian flagSlovak flagSlovenian flagUkrainian flagVietnamese flagAlbanian flagEstonian flagGalician flagMaltese flagThai flagTurkish flagHungarian flagBelarus flagIrish flagIcelandic flagMacedonian flagMalay flagPersian flag

Automatische Übersetzung ist weit davon entfernt, perfekt zu sein, hilft aber, den Inhalt ansatzweise zu verstehen. Original: Deutsch


Loading